Ausstellung Haveldüne

Monitoring (Archiv September 2014)

zurück | vor


Linken-Politikerin von Neonazis bei Wahlkampfveranstaltung bedroht (01.09.2014)
Saalfeld, Thüringen

“ Wie die Abgeordnete in einer Mitteilung darstellte, sei sie dort durch Steffen R. bedroht worden. Danach habe er mit dem Handy mehr als ein halbes Dutzend andere Neonazis herbeitelefoniert, die unter anderem „Freiheit für Wolle“-T-Shirts trugen („Wolle“ ist der Spitzname von Ralf Wohlleben). Ein Mann sei vermummt und mit Eisenkette bewaffnet erschienen. Laut König forderte R. sie mehrfach auf, ihr Engagement gegen die Nazis einzustellen.“ […]

Thüringer Allgemeine, 01.09.2014


Staatsschutz ermittelt gegen NPD-Mann wegen Nötigung und Beleidigung (01.09.2014)
Glauchau, Sachsen

„Stadt- und Kreisrat soll in Glauchauer Jugendhaus einen dortigen Mitarbeiter genötigt und beleidigt haben.“ […]

Freie Presse, 30.08.2014


Auto mit Hakenkreuzen beschmiert (01.09.2014)
Berlin, Treptow-Köpenick

„Unbekannte hatten auf die Beifahrertür ihres Fahrzeug in der Nacht zum 30. August mit heller Farbe zwei Hakenkreuze geschmiert.“ […]

tagesspiegel.de, 01.09.2014


Jüdische Gemeinde Göttingen mit Eiern beworfen (31.08.2014)
Göttingen, Niedersachsen

„Ein Sprecher der Jüdischen Kultusgemeinde bestätigte am Sonntag, dass Unbekannte vor etwa einer Woche Gegenstände gegen die Fenster einer neuen Begegnungsstätte mit Bistro in der Roten Straße geworfen hätten. Am Freitag sei das Gebäude mit Eiern beworfen worden.“ […]

Göttinger Tageblatt, 31.08.2014


Antisemitische Posts zum Tod von Robin Williams (13.08.2014)
„Der tragische Selbstmord von Schauspieler Robin Williams hat das Netz erschüttert. Während Fans und Filmkollegen trauern, schockieren andere Internetnutzer mit antisemitischen und höhnischen Kommentaren.“ […]

Focus, 13.08.2014


Sachbeschädigung an Ausländerbehörde (30.08.2014)
Berlin, Mitte

Unbekannte beschädigten heute früh das Gebäude der Ausländerbehörde in Moabit. Gegen 7.20 Uhr bemerkten Polizeibeamte des Abschnitts 33 rote Farbe und drei beschädigte Scheiben an dem Haus am Friedrich-Krause-Ufer. Zudem stellten sie fünf in grüner Farbe angbrachte Schriftzüge an der Fassade und im Bereich des Bodens vor dem Gebäude fest. Die Täter entkamen unerkannt. Der Polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen.

Berlin Polizei, 30.08.2014


Stolperstein gestohlen (03.09.2014)
Duisburg, Nordrhein-Westfalen

„Unbekannte haben einen Stolperstein, der in der Nachbarschaft der Walsumer Hubbrücke in den Boden eingelassen war, gestohlen. Jetzt ermittelt der Staatsschutz und die Polizei Duisburg sucht Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können.“ […]

WAZ, 03.09.2014


Rassistischer Übergriff auf Asylbewerberin mit Kind (02.09.2014)
Bautzen, Sachsen

„Er beschimpfte sie fremdenfeindlich und beleidigte sie. Als sie flüchten wollte, schlug er ihr mit der Faust auf den Rücken, wodurch sie leicht verletzt wurde.“ […]

lausitznews.de, 02.09.2014


Rassistischer Übergriff während Fußball-WM (02.09.2014)
Trier, Rheinland-Pfalz

„Mit dem Satz „Ich werde Dir zeigen, was für ein Deutscher Du bist“ schlägt der Angreifer zweimal zu und trifft den Afrodeutschen am Kopf. Freunde und Partygäste ziehen den Mann weg, entwaffnen ihn und halten ihn fest, bis die Polizei kommt.“ […]

volksfreund.de, 02.09.2014


Anschlag auf Asylbewerberheim (02.09.2014)
Sangerhausen, Sachsen-Anhalt

„Unbekannte haben offenbar versucht, ein Mehrfamilienhaus anzuzünden, in dem Flüchtlinge wohnen. Die Polizei findet auch rechte Parolen.“ […]

Mitteldeutsche Zeitung, 02.09.2014


Rassistische Beleidigung nach Autounfall (03.09.2014)
Hechingen/Balingen, Baden-Württemberg

„Mit scharfen ausländerfeindlichen Parolen beschimpfte er die ihm fremde Unfallbeteiligte, eine Türkin. Nicht der Unfall selbst habe sie psychisch über Wochen hinweg belastet, sondern eben diese unbeherrschte, rüde und bedrohliche Reaktion des Mannes.“ […]

Zollern-Alb-Kurier, 02.09.2014


Brutaler rechtsradikaler Übergriff auf 14-Jährige (03.09.2014)
Halberstadt, Sachsen-Anhalt

„Das Mädchen wurde verprügelt und mit einem Edding im Gesicht mit Schimpfwörtern, SS-Runen und einem Hakenkreuz beschmiert.“ […]

RP-online.de, 03.09.2014


Hakenkreuz-Schmierereien auf Möhnetalsperre (02.09.2014)
Menden, Nordrhein-Westfalen

„Mit grüner und roter Sprühfarbe sprühten die unbekannten Symbole (darunter auch ein Hakenkreuz) und Worte entlang der Mauerkrone.“ […]

lokalkompass.de, 02.09.2014


Brandserie in Flüchtlingsunterkunft (02.09.2014)
Neuötting, Bayern

„Nach der Brandserie in der zentralen Asylbewerberunterkunft in Neuötting ist die Polizei nach wie vor auf der Suche nach dem Täter. In der Nacht auf Freitag hatte ein Unbekannter binnen weniger Stunden vier Feuer gelegt.“ […]

Passauer Neue Presse, 02.09.2014


Schüler wegen Nazi-Symbolen der Schule verwiesen (03.09.2014)
Cham, Bayern

„In Cham fiel ein Schüler mit Nazi-Symbolen auf, seine Mitschüler soll der rechtsextreme Jugendliche massiv beeinflusst haben. Deswegen hat ihn das Robert-Schuman-Gymnasium von der Schule verwiesen.“ […]

br.de, 03.09.2014


Antisemitische und rechtsradikale Schmierereien (03.09.2014)
Bad Buchau, Baden-Württemberg

„Unbekannte haben in der Nacht zum Mittwoch, 3. September, die Rathaustüre mit roter Farbe verschmiert. Ein Hakenkreuz und einige antisemitische Worte wuden hingesprüht.“ […]

schwäbische.de, 03.09.2014


Steinwürfe auf Asylbewerberheim (03.09.2014)
Sangerhausen, Sachsen-Anhalt

„Das Asylbewerberheim in Sangerhausen ist am Mittwoch zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage angegriffen worden. Zwei Jugendliche im Alter von 14 und 15 Jahre sowie ein 13-jähriges Kind wurden als Tatverdächtige ermittelt, wie die Polizei in Halle mitteilte.“ […]

Die Welt, 03.09.2014


Farbanschlag auf linkes Jugendprojekt "Komplex Schwerin" (03.09.2014)
Schwerin, Mecklenburg-Vorpommern

„Am Montagmorgen, den 01.09.2014, wurde der Eingangsbereich des alternativen Kultur- und Wohnprojektes »Komplex« mit Farbe beschädigt. Gleichzeitig wurden neonazistische Aufkleber in der gesamten Innenstadt verklebt.“ […]

SN Aktuell, 03.09.2014


Rechtsextremistische Schmierereien (02.09.2014)
Erfurt, Thüringen

„Am vergangenen Wochenende wurden auf dem Gelände eines Erfurter Kunstvereins, der das jährliche Festival „Kunstrasen“ veranstaltet, mehrere Holzskulpturen zerstört, beschmiert und mit rechtsextremen Symbolen und Parolen beschmiert.“ […]

dtoday.de, 02.09.2014


Hitlergruß bei NPD-Kundgebung gezeigt (04.09.2014)
Erfurt, Thüringen

„Am Mittwoch, gegen 15:20 Uhr, zeigte ein 39-Jähriger auf dem Platz der Völkerfreundschaft den Hitlergruß. Zu gleichen Zeit lief hier eine Wahlveranstaltung der NPD sowie eine Gegenveranstaltung.“ […]

Thüringer Allgemeine, 04.09.2014


Wegen Hitlergruß und verfassungsfeindlichen Symbolen verurteilt (04.09.2014)
Cochem, Rheinland-Pfalz

„Ein 21- Jahre alter aus der Verbandsgemeinde Cochem ist vor dem Amtsgericht wegen Beleidigungen sowie des Verwendens von Symbolen verfassungsfeindlicher Organisationen zu einer Geldauflage von 75 Tagessätzen zu je 15 á verurteilt worden.“ […]

newswalk, 04.09.2014


Mann trägt Hakenkreuz-Halskette (04.09.2014)
Neubrandenburg, Mecklenburg-Vorpommern

Eine aufmerksame Zeugin teilte am 11.08.2014 der örtlichen Polizei mit, dass am 11.08.2014 gegen 13:35 Uhr im Nettomarkt in Woldegk eine unbekannte männliche Person aufhältig war, die ein verfassungsfeindliches Symbol am Hals sichtbar trug. Somit stellte dies ein Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen mit politisch motiviertem Hintergrund dar.

Neubrandenburg Polizei, 04.09.2014


Nazi-Attacken auf "Lausitzer Rundschau" (05.09.2014)
Spremberg, Brandenburg

„Nazis haben die Redaktion der „Lausitzer Rundschau“ in Spremberg attackiert. Sie beschmierten das Gebäude mit Hakenkreuzen und rechtsradikalen Sprüchen.“ […]

Stern, 05.09.2014


Metalldiebe schänden KZ-Gedenkstätte (05.09.2014)
Neuengamme, Hamburg

„Sie haben an der KZ-Gedenkstätte Neuengamme fünf Edelstahlpfähle gestohlen, die Teil der Ausstellung sind — nur um den Schrottwert zu bekommen.“ […]

Hamburger Morgenpost, 05.09.2014


Rassistischer Übergriff auf Flüchtlingsunterkunft in Apolda (06.09.2014)
Apolda, Thüringen

„In der Nacht vom 5. auf den 6. September drangen gegen 01.40 Uhr drei amtsbekannte Männer, 21, 21 und 25 Jahre, in das Asylbewerberheim in Apolda ein. Während dieser Tat riefen sie rechte Parolen.“ […]

dtoday.de, 06.09.2014


Reihe von rassistischen Übergriffen auf Flüchtlingsunterkunft in Konzell (05.09.2014)
Konzell, Bayern

„Erst zerschmettert in der vergangenen Woche ein Stein eine Fensterscheibe des Hotels, dann noch einer. Beim dritten Mal fliegt ein ausgehöhlter Apfel, mit einem Böller versehen, durch das Fenster.“ […]

idowa.de, 05.09.2014


Rassistische Beleidigungen in Magdeburg (05.09.2014)
Magdeburg, Sachsen-Anhalt

„Ein 50-jähriger Mann aus Magdeburg hat über zwei Jahre hindurch mehrere Familien im Stadtteil Kannenstieg terrorisiert. Immer wieder hatte er Schreiben mit beleidigenden, ausländerfeindlichen Inhalten in deren Briefkästen geworfen.“ […]

Mitteldeutsche Zeitung, 05.09.2014


Hakenkreuz-Schmierereien (05.09.2014)
Marburg, Hessen

„Der oder die Täter hinterließen eine Vielzahl von Sprüchen und Parolen, darunter auch verbotene Grußformeln und ein Hakenkreuz.“ […]

nh24.de, 05.09.2014


Hakenkreuze auf Friedhof entdeckt (05.09.2014)
Eisleben, Sachsen-Anhalt

„Die Polizei in Eisleben ermittelt wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen. Der Anlass: Auf dem Alten Friedhof seien Blechtafeln entdeckt worden, auf einer davon sei ein Hakenkreuz befestigt.“ […]

Mitteldeutsche Zeitung, 05.09.2014


Rassistischer Übergriff in Euskirchen (05.09.2014)
Euskirchen, Nordrhein-Westfalen

„Während Tausende Menschen in der Nacht zum 3. November 2013 beim Kneipenmusikfestival »Night Groove« in Euskirchen friedlich feierten, kam es zwischen mehreren jungen Männern zu einer folgenreichen Auseinandersetzung, offenbar mit fremdenfeindlichem Hintergrund.“ […]

Kölner Stadtanzeiger, 05.09.2014


Mann rassistisch beleidigt und geschlagen (08.09.2014)
Burgstädt, Sachsen

“ Laut Polizei traf der gebürtige Libanese auf eine Gruppe von fünf Männern. Einer davon beleidigte ihn mit einem fremdenfeindlichen Wort, packte ihn am Hals und schlug ihm mit der Faust ins Gesicht.“ […]

Freie Presse, 08.09.2014


Neonazi bedroht Göttinger Kreisdezernentin (04.09.2014)
Göttingen, Niedersachsen

„In dem Brief an die Rote Hilfe hatte Messerschmidt die Mitglieder als »linke Spasemacken« und »Hohlbirnen« bezeichnet und mit dem Hinweis auf besonders effektive Pistolenmunition gedroht: »Lieber tot als rot!«“ […]

Göttinger Tageblatt, 04.09.2014


Nazi-Schmierereien in der Alten Schule in Entringen (08.09.2014)
Ettringen, Baden-Württemberg

„Zerstörte Instrumente, Nazi-Kritzeleien, bepinkelte Fußböden… Wer auch immer in die Alte Schule in Entringen einbrach, hinterließ dort ein Bild der Verwüstung.“ […]

Schwäbisches Tagblatt, 08.09.2014


Flüchtlingsunterkunft mit rechten Parolen und Hakenkreuzen beschmiert (08.09.2014)
Zwickau, Dresden

„Nachdem bekannt wurde, dass im Zwickauer Ortsteil Neuplanitz rund 150 Flüchtlinge in leerstehenden Wohnungen unterkommen sollen, beschmierten Unbekannte Hauseingänge und Wände mit fremdenfeindlichen Parolen und Hakenkreuzen.“ […]

mdr.de, 08.09.2014


Mahnwachenteilnehmer in Gürtelstraße Berlin rassistisch beschimpft (09.09.2014)
Berlin, Friedrichshain

Zu einer Volksverhetzung kam es in der vergangenen Nacht in Friedrichshain. Ein Mann kam gegen 0.45 Uhr zu der Mahnwache in der Gürtelstraße und beschimpfte die Teilnehmer in rassistischer Weise. Die anwesenden Polizisten hörten die Äußerungen und nahmen den 45-Jährigen fest. Nach Personalienfeststellung und erkennungsdienstlicher Behandlung wurde er entlassen. Der polizeiliche Staatsschutz ermittelt nun wegen Volksverhetzung gegen den Mann.

Berlin Polizei, 09.09.2014


2. rechter Anschlag auf Lausitzer Rundschau in Lübbenau (09.09.2014)
Lübbenau, Brandenburg

„Wie die Cottbuser Polizei mitteilte, haben Unbekannte in der Nacht zum Dienstag auf das Panoramafenster der Redaktion mit weißer Farbe ein Hakenkreuz und mit schwarzer Farbe die Schriftzüge »Sieg Heil« und »Juden« geschmiert, und zwar großflächig.“ […]

Tagesspiegel, 09.09.2014


Neonazi-Konzert in Hungen (10.09.2014)
Hungen, Hessen

„Etwa 90 Neonazis aus ganz Hessen kommen zu einem »Liederabend« nach Villingen, einem Stadtteil von Hungen. Michael Regener, der mehrfach vorbestrafte Sänger der inzwischen aufgelösten Noenazi-Band »Landser«, soll auftreten.“ […]

Frankfurter Rundschau, 10.09.2014


Feuer in Flüchtlingsunterkunft in Köpenick – 2 Männer vor Gericht (10.09.2014)
Berlin, Köpenick

„Knapp fünf Monate nach einem mutmaßlich rechtsextrem motivierten Brandanschlag auf eine Notunterkunft für Flüchtlinge in Köpenick müssen sich die beiden Verdächtigen an diesem Mittwoch um 12 Uhr vor einem Amtsgericht verantworten. Die 20 und 21 Jahre alten Männer sollen eine Notausgangstür aus Metall mit einer brennbaren Flüssigkeit besprüht und angezündet haben. Ermittlungen zufolge zeigte einer der Beschuldigten dabei den Hitlergruß.“ […]

BZ Berlin, 10.09.2014


Hakenkreuz-Schmierereien (09.09.2014)
Göttingen, Niedersachsen

„Auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Gieboldehausen und Bernshausen haben Unbekannte in der Gemarkung Wollbrandshausen unter anderem ein Hakenkreuz und eine SS-Rune mit roter Farbe auf den Asphalt gesprayt. Der SPD-Kommunalpolitiker Rainer Lentes hat die Polizei eingeschaltet, die jetzt wegen Verwendung verfassungsfeindlicher Symbole und Sachbeschädigung ermittelt.“ […]

Göttinger Tageblatt, 09.09.2014


Antisemitischer Anschlag auf Schaukasten der Stolpersteininitiviative Friedenau (10.09.2014)
Berlin, Friedenau

Unbekannte beschädigten in der vergangenen Nacht einen Schaukasten der »Initiativgruppe Stolpersteine« in Friedenau. Gegen 7 Uhr bemerkte ein Polizeibeamter außer Dienst die offensichtlich durch Kleinpflastersteine zerstörte Scheibe des Infokastens in der Stierstraße und alarmierte seine Kollegen. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen (Berlin Polizei).

Petra Fritsche, die Initiatorin der Stolpersteininitiative, die sich schon länger mit antisemitischen Anfeindungen konfrontiert sehen muss, stellt fest: »Es handelt sich bei diesem Anschlag zweifellos um die Fortsetzung einer langen Reihe von Anschlägen, Beschädigungen und Drohungen, die sich gegen das Gedenken der Opfer des Nazi-Terrors richten.“


Hamburger Fußballspiel wegen Nazi-Verdachts abgesagt (11.09.2014)
Hamburg

„Der Hamburger Fußball-Verband hat zum ersten Mal ein Amateur-Punktspiel abgesagt. Spieler trugen rechtsradikale Tätowierungen und sangen die erste Strophe des Deutschlandlieds. Der Verband leitet ein Verfahren ein.“ […]

Hamburger Abendblatt, 11.09.2014


Polizist wegen rechtsradikalem Hintergrund suspendiert (11.09.2014)
Aachen, Nordrhein-Westfalen

„Das Polizeipräsidium Aachen hat einen angehenden Polizisten wegen ausländerfeindlicher Parolen und Hakenkreuzschmierereien vom Dienst suspendiert. Dem 19-Jährigen wird vorgeworfen, in einem Kursus für Kommissaranwärter gegen eine teilnehmende Kollegin (23) mit Migrationshintergrund gehetzt zu haben.“ […]

RP online, 11.09.2014


Erneut antisemitische und rechtsextremistische Schmierereien in Lübbenau (12.09.2014)
Lübbenau, Brandenburg

„Hakenkreuze, SS-Runen, judenfeindliche Worte, Codes der Szene: In der Nacht zum Donnerstag haben Neonazis erneut eine Schmier-Spur ihrer ebenso verqueren wie gefährlichen Weltsicht in Lübbenau hinterlassen. Beschmiert wurden diesmal der Bahnhofstunnel sowie Teile des Kulturzentrums Gleis 3, der Energieweg, die Agentur für Arbeit sowie ein Imbiss in der Straße des Friedens.“ […]

Lausitzer Rundschau, 12.09.2014


Homophobes youtube-Video für Kinder (09.09.2014)
Deutschland

„In der Pseudo-Nachrichtensendung, die sich in Sprache und Optik gezielt an Kinder und Jugendliche wendet, meint die sich selbst im Schüleralter befindende „Moderatorin“, „etwas total Krasses“ erzählen zu müssen. Und dann holt sie aus: Staatliche Sexualpädagogen würden „uns Jugendlichen“ schmackhaft machen, „uns auf eine homosexuelle Orientierung festzulegen“.“

queer.de, 09.09.2014


PM: Hakenkreuz in Motorhaube jüdischer Familie gekratzt
asdf

(Berlin) Am 22.09.2014 entdeckte ein Mitglied der Jüdischen Gemeinde zu Berlin ein ca. 30 cm großes Hakenkreuz, das in die Motorhaube seines Autos gekratzt worden war. Die Polizei wurde benachrichtigt und Anzeige erstattet.

Nach Angaben des Opfers kam es bereits während des Gaza-Konflikts der letzten Monate zu verbalen Anfeindungen durch eine Gruppe junger Männer, die ihm (sinngemäß) zuriefen:
>>Hitler, Hitler, »¦ Jude, »¦ Israel«.

Schon in der Vergangenheit war die betroffene Familie mehrmals Opfer antisemitischer Vorfälle geworden. So wurde am 16.02.2010 die Berliner Polizei benachrichtigt, nachdem »mehrere Jugendliche und Kinder mit türkischem und arabischem Migrationshintergrund die Fenster [der] Wohnung mit Schneebällen beworfen«[1] hatten. Die Kinder und Jugendlichen hatten nach Angaben der betroffenen Familie zuvor bereits die gesamte Familie beschimpft und sollen auch »mit Steinen« nach ihr geworfen haben. Die Jugendlichen stammten »aus der Wohnumgebung oder der Schule der beschimpften Kinder«.

Die Familie wurde damals durch das Jüdische Forum für Demokratie und gegen Antisemitismus und Rabbiner Yitshak Ehrenberg betreut.

Nach dem erneuten Angriff sieht sich die Familie nun vor die Frage gestellt, ob es ihr überhaupt möglich sein wird, weiter in ihrer Gegend zu leben.

[1] http://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/antisemitismus-schikanen-gegen-juedische-familie/1684474.html »Schikanen gegen jüdische Familie«, Tagesspiegel, 17.02.2010


Rechtsextreme fordern migrantische Bewerber für den Bundestag zur Ausreise auf (12.09.2014)
Berlin, Mitte

„Die NPD wahlkämpft weiter mit Fremdenhass: Nun forderte die Partei migrantische Bundestagsbewerber in Briefen zur Ausreise auf. Angeschriebene Politiker kündigten Anzeigen an.“ […]

taz, 12.09.2014


Hakenkreuz-Schmierereien auf Friedhof (13.09.2014)
Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen

„Die Polizei in Düsseldorf hat am Freitagnachmittag verfassungsfeindliche Symbole auf dem Golzheimer Friedhof in Düsseldorf entdeckt. Der Staatsschutz ermittelt.“ […]

rp online, 13.09.2014


28-jähriger Afrikaner in Schwerin rassistisch beleidigt und verletzt (14.09.2014)
Schwerin, Mecklenburg-Vorpommern

„Ein 28 Jahre alter Afrikaner ist am Freitagabend in Schwerin rassistisch beleidigt und angegriffen worden. Der aus Somalia stammende Mann sei von einem Mann gleichen Alters mit der Faust zu Boden geschlagen und anschließend mit einer Flasche am Kopf verletzt worden, teilte die Polizei am Samstag mit.“ […]

Die Welt, 14.09.2014


Kinder und Jugendliche attackieren Roma-Frau und ihr Kind (12.09.2014)
Halle, Sachsen-Anhalt

„Am Donnerstagnachmittag kam es in der Silberhöhe zu einer ausländerfeindlichen Attacke auf eine Roma-Frau.“ […]

hallespektrum.de, 12.09.2014


Antisemitische Hetze an israelische Botschaft in Berlin (14.09.2014)
Berlin, Mitte

„Tausende Hassmails gingen in den vergangenen Wochen bei der israelischen Botschaft in Berlin ein.“ […]

taz, 14.09.2014


Denkmal im Tiergarten mit antisemitischen Parolen beschmiert (15.09.2014)
Berlin, Tiergarten

„Am Sonntag demonstrierten Tausende Menschen gegen Antisemitismus vor dem Brandenburger Tor. Offenbar kurz darauf haben Unbekannte judenfeindliche Parolen im Tiergarten hinterlassen.“ […]

Berliner Morgenpost, 15.09.2014


Rechtsextremistische Vorfälle im Deutsche Bahn-Museum (15.09.2014)
Nürnberg, Bayern

„Das DB-Museum in Nürnberg hat eine Elektrolok, Baujahr 1939, ins Depot verbannt, weil sich immer wieder Neonazis vor dem Hakenkreuz an der Front des Zuges fotografieren ließen.“ […]

nordbayern.de, 15.09.2014


Nazi-Skandal: Polizei suspendiert zweiten Anwärter (16.09.2014)
Aachen, Nordrhein-Westfalen

„Über Monate sollen zwei Polizeianwärter eine Kollegin mit Migrationshintergrund gemobbt haben. Über den Kurzmitteilungsdienst Whatsapp und verbal haben sie der Kollegin fremdenfeindliche Nachrichten übermittelt, dies belegt ein Bericht einer Ermittlungskommission zu diesem Fall.“

rp online, 16.09.2014


Hakenkreuz-Schmierereien (17.09.2014)
Mönchengladbach, Nordrhein-Westfalen

„Hakenkreuz auf die Mauer gesprüht – Staatsschutz ermittelt“ […]

newsline Westdeutsche Zeitung, 17.09.2014


Kette mit Davidstern unter antisemitischen Beleidigungen geraubt

magen david
Foto: Levi Salomon

 

Berlin, Görlitzer Park. Nach Angaben der Berliner Polizei wurde am 25.09.2014 um ca. 18 Uhr ein 31-Jähriger Tourist im Görlitzer Park beleidigt und beraubt. Ein Unbekannter beleidigte ihn antisemitisch und riss ihm einen Davidstern, den er an einer Kette um den Hals trug, ab. Der Staatsschutz ermittelt.

http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.193362.php


Berlin: Mann zeigte "Deutschen Gruß"

(Berlin) Charlottenburg – Wilmersdorf. In einem Lokal in Wilmersdorf zeigte ein Mann am Abend des 03.09.2014 den »Deutschen Gruß«. Als Gast des Lokals in der Uhlandstraße stand der 54-Jährige gegen 18 Uhr auf, erhob mehrfach den rechten Arm und rief »Heil Hitler«. Daraufhin warf ihn der Gastwirt aus dem Lokal und alarmierte die Polizei. Die Polizisten nahmen den 54-Jährigen vor dem Lokal fest und brachten ihn zur erkennungsdienstlichen Behandlung. Während des Transportes beleidigte der Mann mehrfach die Polizisten. Der Polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen.

http://www.berlin.de/polizei/polizeimeldungen/pressemitteilung.194859.php


Flüchtlingsheime: Von Neonazis bedroht — von der Polizei belächelt (18.09.2014)
Berlin, Hellersdorf

„Menschen, die sich für Flüchtlinge einsetzen, stehen oft im Fokus von Rechtsextremisten – und werden von der Polizei häufig nicht ernst genommen. Besonders in Berlin-Hellersdorf.“ […]

Berliner Morgenpost. 18.09.2014


Antisemitische Beleidigungen in Dresden (21.09.2014)
Dresden, Sachsen

„Drei junge Männer sind in Dresden in der Nacht zu Sonntag antisemitisch beleidigt worden. Wie die Polizei mitteilte, waren die drei 21- und 25-Jährigen gegen 3.30 Uhr auf der Dresdner Schlossstraße unterwegs, als sie von zwei Unbekannten »mit antiisraelischen und antisemitischen Bemerkungen beleidigt« wurden.“ […]

Jüdische Allgemeine, 21.09.2014


Konspiratives Nazi-Konzert in Berlin geplant (18.09.2014)
Berlin, Mitte

“ Als Anlass für das Konzert wird das 5-Jährige Bestehen der »Legion Germania« genannt. Ein Zusammenschluss rechtsextremer Hooligans von LOK Leipzig und BFC Dynamo Berlin.“ […]

Störungsmelder, 18.09.2014


Rechtsradikale überfielen politische Gegner (21.09.2014)
Wuppertal, Nordrhein-Westfalen

„Die radikalen Neonazis sollen im September 2011 in koordinierter Weise auf ihre politischen Gegner regelrecht Jagd gemacht haben. Unter den Opfern gab es zum Teil Schwerverletzte.“ […]

shortnews, 21.09.2014


Rassistische Attacke am Bahnhof in Merseburg (21.09.2014)
Halle, Sachsen-Anhalt

„Nach Angaben eines Zeugen beleidigten dort mehrere Personen einen Afrikaner ausländerfeindlich.“ […]

Halle Spektrum, 21.09.2014


Rassistischer Vorfall bei Eisbären-Spiel gegen Straubing (19.09.2014)
Berlin, Mitte

„Zwei Arena-Mitarbeiter des Reinigungsdienstes sind demnach am vergangenen Sonntag bei ihrer Tätigkeit im Fanblock der Eisbären beleidigt worden.“ […]

Berliner Zeitung, 19.09.2014


Duisburger Flüchtlingspolitik im Fadenkreuz – Tumulte in Neumühl (20.09.2014)
Duisburg, Nordrhein-Westfalen

„Die Minderheit der fremdenfeindlichen Bürger wurde von rechtsextremen Agitatoren gezielt zu einem ausländerfeindlichen Mob inszeniert. Obgleich es auch laute Stimmen aus der Bürgerschaft gab, die braunen Rattenfänger sollten endlich das Feld räumen, konnte die Veranstaltung letztendlich nicht gerettet werden.“

lokalkompass.de, 20.09.2014


Hakenkreuzschmiererei auf Spielplatz (18.09.2014)
Braunschweig, Niedersachsen

„Vermutlich in der Nacht zum Mittwoch haben noch Unbekannte ein etwa sechs mal sechs Meter großes Hakenkreuz auf die Pflasterung einer Freisitzfläche auf einem Spielplatz an der Juliusstraße geschmiert.“

Braunschweig Polizei, 18.09.2014


Hakenkreuz in Familienauto geritzt (24.09.2014)
Berlin, Charlottenburg

„Ein 30 Zentimeter großes Hakenkreuz haben Unbekannte in das Auto einer jüdischen Familie in Berlin geritzt.“ […]

Berliner Kurier, 24.09.2014


Prozess gegen Betreiber eines rechtsextremistischen Forums (24.09.2014)
Rostock, Mecklenburg-Vorpommern

„Vier frühere Betreiber der rechtsextremistischen Internetplattform «Thiazi-Forum» müssen sich vom 28. November an vor dem Landgericht Rostock verantworten. […] Die Anklage wirft ihnen die Bildung einer kriminellen Vereinigung in Tateinheit mit gemeinschaftlich begangener Volksverhetzung in mehreren hundert Fällen vor.“ […]

Die Welt, 24.09.2014


Nazi-Schmierereien in Glinde (24.09.2014)
Glinde, Schleswig-Holstein

„Eingeworfene Scheiben im Geschäft des Sprechers der Bürgerinitiative gegen rechts, dazu in den vergangenen Monaten vermehrt Schmierereien mit rechten Parolen und Symbolen auf Gehwegplatten, Papierkörben und Stromverteilerkästen, die Ermittlungsverfahren zur Folge haben: Glinde hat offenbar ein Problem mit Neonazis.“ […]

Hamburger Abendblatt, 24,09.2014


Waldorfschul-Mitarbeiter: Neue Hinweise zu Nazi-Kontakten (24.09.2014)
Rendsburg, Schleswig-Holstein

„Die Verbindung zu rechtsradikal eingestuften Gruppen hatte der Mann offenbar bereits im September 2012. In einem Internet-Video aus der Zeit ist er als Zuschauer einer skurrilen Krönung zu sehen.“ […]

Landeszeitung, 24.09.2014


Alemannia Aachen verbietet Anti-Nazi-Banner (24.09.2014)
Aachen, Nordrhein-Westfalen

„Die Ultras Krefeld beklagen, dass sie beim Spiel am Samstag ein Spruchband mit der vermeintlich konsensfähigen Aufschrift »Kein Bock auf Nazis!« nicht mit ins Stadion hätten bringen dürfen. Inzwischen hat auch ein Vertreter der Alemannia gegenüber fanzeit den Vorfall bestätigt.“ […]

fanzeit.de, 24.09.2014


Stolpersteine gestohlen (24.09.2014)
Zeitz, Sachsen-Anhalt

„In Zeitz wurden Steine aus dem Projekt „Stolpersteine“ gestohlen. Weil es im Projekt um Erinnerungen an Menschen geht, die Opfer der Nazis wurden, ermittelt nun der Staatsschutz.“ [,,,]

Mitteldeutsche Zeitung, 24.09.2014


Hakenkreuz in Goslar: Nazi-Symbol in Fußgängerzone gepflastert (23.09.2014)
Goslar, Sachsen

„Ein Hakenkreuz im neu verlegten Pflaster an der Sommerwohldenstraße in Goslar sorgt gerade für jede Menge Gesprächsstoff. Die Stadtverwaltung reagierte empört – das Symbol soll schnellstmöglich verschwinden.“ […]

The Huffington Post, 23.09.2014


Nazi-Schmierereien (22.09.2014)
Windeck, Nordrhein-Westfalen

„Auf ein Buswartehäuschen und auf die alte Leichenhalle in Windeck-Schladern haben bislang Unbekannte am Wochenende Nazi-Symbole gesprüht.“ […]

Rhein-Sieg-Rundschau, 22.09.2014


Mann bepöbelt Passanten rassistisch (23.09.2014)
Berlin, Mitte

„Am Sonntagmittag hat ein 45-Jähriger drei Passanten – darunter zwei Mädchen – auf dem Alexanderplatz rassistisch beschimpft.“ […]

Tagesspiegel, 23.09.2014


Kioskbesitzer rassistisch beleidigt und mit Flaschen beworfen (24.09.2014)
Berlin, Charlottenburg

„Gegen 15.20 Uhr wurde der 23-jährige Verkäufer eines Kiosks am U-Bahnhof Kaiserdamm mit Flaschen beworfen und rassistisch beleidigt. Anschließend flüchtete der Täter in unbekannte Richtung.“ […]

Tagesspiegel, 24.09.2014


Prügelattacke auf angeblichen Drogendealer – Polizisten verurteilt (23.09.2014)
Berlin, Kreuzberg

„Beide hätten das erste Opfer verfolgt, getreten und geschlagen, hieß es im Urteil. Auch das zweite Opfer, das von einem möglicherweise rassistisch motivierten Angriff auf den dunkelhäutigen Mann ausgegangen war und helfen wollte, sei getreten worden.“ […]

Berliner Zeitung, 23.09.2014


Bezirksligaspiel: Rassistische Beleidigungen (23.09.2014)
Deggenhausertal, Baden-Württemberg

„SÜDKURIER-Informationen zufolge sollen vor den Tätlichkeiten einheimische Fußball-Zuschauer rassistische Parolen auf den Platz gerufen haben. Die TSV-Verantwortlichen hatten sich am Montag beschwert, dass ein dunkelhäutiger Spieler ihres Teams massiv beleidigt worden sei.“ […]

Südkurier, 23.09.2014


Unbekannter schmiert Hakenkreuz aus Kot an Kapellenmauer (24.09.2014)
Untersteinbach, Bayern

„Der Täter schmierte ein Hakenkreuz aus Kot an die Kapellenmauer und schlug ein Stück aus der Wand des Gotteshauses. Der Rest seiner Notdurft fand sich neben der Kapelle.“ […]

shortnews, 24.09.2014


AfD-Abgeordneter postete antisemitische Facebook-Einträge (26.09.2014)
„Nach dem Mandatsverzicht des politischen Ziehsohns von Landesparteichef Alexander Gauland bereitet Nachrücker Jan-Ulrich Weiß nun Probleme — mit rechten und antisemitischen Facebook-Einträgen. Der Chef der Grünen-Landtagsfraktion hat Strafanzeige wegen Volksverhetzung gestellt.“ […]

Störungsmelder, 26.09.2014


Antisemitischer Überfall in Kreuzberg (26.09.2014)
Berlin, Kreuzberg

„Ein 31 Jahre alter Tourist ist nach Polizeiangaben im Berliner Stadtteil Kreuzberg antisemitisch angegriffen worden. Zudem habe ihm der unbekannte Angreifer seinen an der Halskette getragenen Davidstern abgerissen, berichtete die Polizei am Freitagabend mit Bezug auf die Anzeige des Mannes.“ […]

Berliner Zeitung, 26.09.2014


Nazi-Attacken auf SPD-Leute in Pankow (25.09.2014)
Berlin, Pankow

“ Nach Angriffen Rechtsradikaler auf SPD-Leute in Buch half er Mittwoch, an einem Stand von SPD und Linke, Info-Material gegen Rechtsextremismus zu verteilen. Ein Rechtsradikaler mit Kampfhund versuchte dabei, einen Helfer einzuschüchtern.“ […]

Berliner Kurier, 25.09.2014


Neonazis pöbeln gegen Asylbewerber (25.09.2014)
Schwandorf, Bayern

„Ein Mitarbeiter hatte ihm ein Flugblatt der Neonazipartei »Der dritte Weg« zur Prüfung auf den Tisch gelegt, das sich mit der »Asylflut« beschäftigte, die demnächst über Neunburg hereinbrechen werde.“ […]

Mittelbayerische, 25.09.2014


Nazihetze gegen Flüchtlinge (26.09.2014)
„Im ersten Halbjahr 2014 fanden allein 155 gegen Flüchtlinge gerichtete Kundgebung und Demonstrationen statt, oft unter Beteiligung von Rechtsextremen, die sich oft als sogenannte Bürgerinitiativen tarnen“. […]

greenpeace magazin, 26.09.2014


Rechtsradikale Pöbeleien (26.09.2014)
Neuruppin, Mecklenburg-Vorpommern

„Er kam aus dem Gefängnis, trank Alkohol, pöbelte sowie randalierte. Ein der Polizei schon als rechtsmotivierter Straftäter bekannter 35-jähriger polnischer Staatsbürger pöbelte am Freitag auf dem Schulplatz in Neuruppin (Ostprignitz-Ruppin) die Passanten an sowie beleidigte sie.“ […]

newswalk.info, 26.09.2014


Hakenkreuz-Schmierereien (26.09.2014)
Wuppertal, Nordrhein-Westfalen

„Die Naturfreunde Wuppertal haben Anzeige wegen Sachbeschädigung sowie Verwendung verfassungsfeindlicher Symbole gestellt. In den vergangenen Tagen war eine Bank im Ronsdorfer Talsperrenwald unter anderem mit Hakenkreuzen beschmiert worden.“ […]

newswalk.info, 26.09.2014


19-Jähriger stellt sich nach Hitlergruß Polizei (25.09.2014)
Kassel, Hessen

„Der Mann zeigte während einer Demonstration am 15. Juli 2014 in der Oberen Königsstraße den Hitlergruß und machte sich damit strafbar.“ […]

nh24.de, 25.09.2014


Hitlergruß auf Wies'n gezeigt (26.09.2014)
München, Bayern

„Er zeigte dem Ordnungsdienst den Hitlergruß. Daraufhin wurde er nicht nur aus dem Zelt geschmissen, sondern auch der Polizei übergeben.“ […]

tz.de, 26.09.2014


Rassistischer Übergriff (26.09.2014)
Berlin, Neukölln

„Ein 30 Jahre alter Mann hat am Freitag im Berliner Stadtteil Neukölln einen 28-Jährigen zunächst fremdenfeindlich beschimpft und dann mit Hammerschlägen auf den Kopf schwer verletzt..“ […]

Berliner Morgenpost, 26.09.2014


Sicherheitsdienst misshandelt Flüchtlinge (29.09.2014)
Hagen, Nordrhein-Westfalen

„Schwere Vorwürfe werden gegen den Sicherheitsdienst in zwei Unterkünften laut. Sie sollen Flüchtlinge brutal misshandelt haben.“ […]

Berliner Kurier, 29.09.2014


Rechtsradikale Pöbeleien (28.09.2014)
Bamberg, Bayern

“ Ein 29-Jähriger hat sich in Bamberg in der Nacht auf Samstag mehrmals daneben benommen: Zuerst pinkelte in der Öffentlichkeit, dann beschimpfte er Polizisten mit rechtsradikalen Parolen und randalierte schließlich in der Zelle, in der er eigentlich die Nacht verbringen sollte.“ […]

nordbayern.de, 28.09.2014


Rechtsextremistischer Hintergrund – Brandanschlag auf Reichstag (29.09.2014)
Berlin, Mitte

„Am frühen Montagmorgen verübt ein Unbekannter einen Brandanschlag auf den Reichstag. Das Feuer kann sich zum Glück nicht ausbreiten, verletzt wird niemand. Der Täter hinterlässt Flugblätter, in denen gegen die Zuwanderung von Ausländern polemisiert wird.“ […]

Berliner Zeitung, 29.09.2014


Hakenkreuz-Schmierereien (29.09.2014)
Regensburg, Bayern

„Vermutlich in den frühen Morgenstunden des gestrigen Sonntag war in der Konradsiedlung ein Sprayer unterwegs. Im Hiltnerweg besprühte der unbekannte Täter den Treppenaufgang der dortigen Kirche mit einem Hakenkreuz.“ [….]

Wochenblatt, 29.09.2014


Hakenkreuz-Schmierereien II (29.09.2014)
Roßdorf, Hessen

“ Die Schmierfinken sprühten unter anderemauf einen Stromkasten und ein Verkehrszeichen ein Hakenkreuz.“ […]

echo-online.de, 29.09.2014


Nazi-Schmierereien (30.09.2014)
Müsen, Nordrhein-Westfalen

„Vor Tagen haben Unbekannte an der Müsener Glückaufstraße einen Telekom-Kasten als Objekt für Nazi-Schmierereien auserkoren.“ […]

Siegener Zeitung, 30.09.2014


zurück | vor